Hamam

Hamam

Als Hamam wird ein türkisches oder orientalisches Bad bezeichnet.

Im Hamam geht es nicht nur um die Reinigung des Körpers. Ein Hamambesuch ist ein wahres Fest für Körper und Seele. Hier wird der Alltag in angenehmer Wärme unter gedämpftem Licht, viel Seifenschaum und Wasser einfach weggespült.

Bekleidet mit einem Bikinislip/Badehose nimmt man an einem Marmorwasserbecken Platz. Dort wird warmes Wasser über den Körper gegossen. Vom Kopf bis Fuß mit abgespült legt man sich auf das beheizte Marmorpodest , damit sich in der Wärme die Muskeln lockern und die Hauptporen öffnen können.

Zu jedem Hamam-Besuch gehört ein Körper-Peeling, dass mit einem speziellen Handschuh durchgeführt wird. Dabei werden die obersten Hautschichten entfernt und das Bindegewebe durchblutet.

Nach der Reinigung der Haut wird der Körper mit  Seife massiert. Das Ergebnis ist eine deutlich schönere, reinere Haut sowie Entspannung pur. Der warme Schaum sorgt zusätzlich für ein angenehmes Körpergefühl.

Der Besuch eines Hamams kann das subjektive Wohlbefinden erhöhen, kann Muskelverspannungen entgegenwirken und regt die Durchblutung der Haut an. Die Hautalterung wird verzögert.

Ich bin ausgebildeter Hamam Meister.
Bei Interesse vereinbare ich gern einen Termin mit Ihnen für einen Hamambesuch in Berlin.